deutsch
english

Was bedeutet der Begriff Wirtschaftsmediation?

Eine Wirtschaftsmediation enthält stets alle Elemente einer gewöhnlichen Mediation.
Der Hauptunterschied zwischen einer "normalen" Mediation und einer Wirtschaftsmediation besteht hauptsächlich in der vorhandenen Klarheit, welche die Mediationsteilnehmer über die strittigen Punkte haben.
Dadurch dauert eine Wirtschaftsmediation meist nur einen, maximal zwei Tage.
Der Begriff Wirtschaftsmediation wird für die Mediation zwischen Unternehmen bzw. Unternehmer verwendet.
Eine Wirtschaftsmediation führt in 9 von 10 Fällen zu einer Win-Win-Lösung z.B. bei Problemen

innerhalb von Unternehmen zwischen

  • Mitarbeiter - Mitarbeiter
  • Führungskraft - Mitarbeiter
  • Geschäftsführung - Betriebsrat
  • Abteilungsleiter - Mitarbeiter
  • Mobbing
  • etc.

zwischen zwei oder mehreren Unternehmen

  • Insolvenzen
  • Inkasso
  • Muttergesellschaft - Tochtergesellschaft
  • Vorgänger - Nachfolger (Betriebsübergabe)
  • Eintragung einer Marke
  • Joint venture
  • etc.

zwischen Unternehmen und Endkunde

  • Beschwerdemanagement
  • Haftung
  • Inkasso
  • etc.

Wie Sie sehen, bedeutet der Begriff Wirtschaftsmediation eigentlich nur, dass eine Mediation in der Wirtschaft stattfindet.
Das Verfahren ist dasselbe wie bei einer gewöhnlichen Mediation.

Neuen Kommentar schreiben

Subscribe to Comments for "Was bedeutet der Begriff Wirtschaftsmediation?"

Themen

ARAG Aufmerksamkeit außergerichtliche Konfliktbeilegung Barack Obama Bedeutung Beinflussung Berichterstattung Besuchtsrecht Bildung Buch Bundestag Debatte Demokratie Denken Disclaimer Diskussion Drohung Druck Drupal Ehe Einfluss Email Empathie Erziehung Familie feilschen Fernsehen Finanzkrise Frau Freiheit Freiheitskampf Frieden Friedensnobelpreis Gedankenhygiene Gehirn Gehirnwäsche Geld Genetik Genialität Gerechtigkeit Gericht Gesetz Gesetzgeber Gewalt Gleichheit Globalisierung Gutachten Gutachter Herausforderung Hierachie Illusion Inspiration Intelligenz Interessen Interview Italien Jon Favreau Kommunikation Kompromiss Konflikt Konfliktfolgekosten Konkurrenz Konsum Kooperation Kosten Krieg Laurence J. Peter Learning Lernen Leveraged Buyout linke Gehirnhälfte Lobbyismus Lose-Lose Lösung Lüge Mangel Mann Masaru Emoto mediate.com Mediation Mediator Medien Menschlichkeit Nachhaltigkeit Nachrichten News Nick Vujicic Nutzen Open Source Paare Paradoxe Paradoxon Perspektive Peter-Prinzip Politik Preis Presse Problem Propaganda Prozessvergleich Präsentation Puppe Raymond Hull Realität Recht rechte Gehirnhälfte Rechtsschutzversicherung Rechtsstreit Referendum Refinanzierung Religion Reziprozität Richter Saatgut Scheidung Schule Schöpfung Selbstversorgung Sichtweise Sinn Sinnlosigkeit Sir Ken Robinson Sorgerecht Sozialkompetenz Statistik Steuer Steuerung Streit Störung Test Tools TV Unabhängigkeit unangepasstes Denken Unfähigkeit Unsinn Verhalten Verhandlung Verlust Verständnis Veränderung Video Videoarchiv Vorurteil Wahrheit Wahrnehmung Warhnehmung Wasser Web Weiterbildung Weltsicht Westen Wettbewerb Wirtschaftsmediation Wissen Youtube Zeit Zielerreichung Zins Zukunft Ökologie Überfluss